Hallo Paddelfreunde !                                                                                                                     Wir können, glauben wir, mit Fug und Recht behaupten typische Wochenendpaddler zu sein. Will heissen, wir packen des öfteren im Jahr mal unsere Plünnen um bei schönem Wetter eine Wochenendtour zu machen. Ein, zwei Mal im Jahr fahren wir aber auch durchaus mal länger weg   (1-2 Wochen).

Irgendwie ertappt man sich immer wieder dabei, daß man denkt, diese oder jene Tour könnte für einige Zeit erst mal die letzte sein . Aber sobald einige Zeit vorüber ist packt einen wieder die Lust raus auf´s Wasser zu fahren um ein Stückchen “Freiheit und Unabhängigkeit” zu geniessen. Letzteres leisten wir uns meistens indem wir offizielle Raststätten und Campingplätze vermeiden. OK, daß ist ziemlich egoistisch gedacht, aber wir meinen einen Spagat zu schaffen, zwischen dem völligen Geniessen der Natur auf der einen und dem Schutz der Natur auf der anderen Seite .

Um diesen Schutz zu gewährleisten gilt für uns eine Grundregel. “Lasse unberührte Natur unberührt und verlasse Deinen Rastplatz so wie Du ihn vorgefunden hast oder sauberer”. Schaut man sich die, an einer Tour gelegenen Angelplätze oder auch Lagerplätze anderer  Paddler an, bilden wir uns ein, daß unser Eingriff  in die Natur keinen größeren Schaden anrichtet. Letzlich bleibt aber auch das unsere subjektive Einschätzung !!!

Diese Seiten erheben nicht den Anspruch für Profis gedacht zu sein. Auf den folgenden Seiten wollen wir allen Wochenendpaddlern oder jenen die es werden wollen  ein paar Infos zur Seite stellen. Besonders wichtig scheinen uns hierbei Informationen zu Bootsverleihen und schnell zu realisierenden Kurztouren zu sein. Letzteres ist besonders wichtig da man in unseren Breitengraden seine Wochenendplanung wetterbedingt kurzfristig realisieren muss!

paddeln2